Geschichte unserer Feuerwehr

1903 Gründung der eigenen Wehr

 

Anlaß war ein Großbrand im Jahre 1903 bei dem das halbe Dorf zerstört wurde. Erster Hauptmann wurde Franz Sundl

1906 wurde neuer Feuerwehrwagen angeschafft

1910 wurde eine große Handdruckspritze angekauft

1930 wurde die erste Motorspritze gekauft

1934 Der erste Wehrhauptmann Sundl Franz führte die Wehr bis zum Jahr 1934, nach dessen Tod übernahm sein Sohn bis zur Wahl die Wehrführung

1935 zum neuen Hauptmann wurde Zimmermeister Johann Pölzl gewählt

1948 nach dem 2. Weltkrieg musste die Wehr neu organisiert werden, das geschah am 12.12.1948 unter dem Vorsitz des Bürgermeisters Haas Johann

1952 Bau eines neuen Rüsthauses

1958 Anschaffung einer VW- Automatik Tragkraftspritze

1963 Ankauf eines neuen Fahrzeuges Marke Ford, vorher hatte man einen Dodge aus den Beständen der Besetzungsmächte zur Verfügung gestellt bekommen

1982 wurde ein neuer VW LT 35 angeschafft

 

1983 erfolgte dessen Segnung anlässlich des Bezirksfeuerwehrtages in Entschendorf, gleichzeitig wurde die renovierte Kapelle "Maria Trost im Elend" geweiht

1984 Wurde ein Grundstück für den Bau eines neuen Rüsthauses gekauft.

 

1985 Begann man mit dem Bau des neuen Rüsthauses unter der Wehrleitung Franz Sundl 1990 Legte Franz Sundl seine Funktion zurück. Neuer HBI wurde Prisching Oswald.

 

1992 Anschaffung einer neuen Tragkraftspritze Type BMW FOX TS 12, gleichzeitig konnte auch das neue Rüsthaus fertiggestellt werden.

 

1993 90 Jähriges Gründungfest verbunden mit Segnung des neuen Rüsthauses und übergabe derneuen Tragkraftspritze. Der Kostenvoranschlag für das Rüsthaus belief sich auf 140 000 €, eine Summe die Anfangs einige beinahe mutlos machte. Dieses Werk unserer kleinen Wehr konnte natürlich nur durch die Zusammenarbeit aller gelingen.Insgesamt wurden von den Feuerwehrmännern und freiwilligen Helfern ca. 10.000 Arbeitsstunden geleistet

1994 - 2003 Natürlich nehmen die Feuerwehrmänner an zahlreichen Wettkämpfen,Abschnittsübungen, sowie diversen anderen Veranstaltungen teil. Neben den vielen Pflichtübungen wird aber auch für das Vergnügen gesorgt. So triff man sich jedes Jahr um gemeinsam nach Straden zu wandern. Auch ein Ausflug der Wehrmänner mir ihren Angehörigen steht auf dem Programm. Ein weiter Höhepunkt ist der alljährlich im September stattfindente Kalvarienbersonntag

2006 Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges mit Bergeausrüstung und 1000 Liter Tank

2007 Offiziele Einweihung des LFB-1000 beim Stoarieglfest bei der Aussichtswarte

2010 50.Kalvarienbergfest beim Anwesen Kaufmann! Zu diesem besonderen Jubiläum wurde Fam. Kaufmen eine Dankesurkunde im Namen der FF-Entschendorf von LBD Kern Albert, ABI Prisching Oswald sowie Bürgermeister Ebner Reinhold überreicht.

Wichtige Nummern:

Letzte Aktualisierung Website: 

11.04.2017

 

Letzter Einsatz: 

10.04.2017

T11 Menschenrettung

 

Letzte Übung:

25.03.2017 Übung LFB 1000

Technische Übung

 

Nächste Übung:

22.04.2017 Übung mit der TS

Unwetterwarnungen: